Leiter/in des Besucherdienstes

In der KZ-Gedenkstätte Dachau/Stiftung Bayerische Gedenkstätten ist zum 01.08.2017 die Stelle einer Leiterin/eines Leiters des Besucherdienstes (in Vollzeit mit 40 Wochenstunden) zu besetzen.

Die KZ-Gedenkstätte Dachau gehört mit rund 800.000 Besucher/-innen aus aller Welt zu den am stärksten besuchten Gedenkstätten in Deutschland. Der Besucherdienst im Besucherzentrum der KZ-Gedenkstätte Dachau bildet die zentrale Anlaufstelle für die Besucher/-innen. Die neugeschaffene Position der Leitung des Besucherdienstes ist zum 01.08.2017 zu besetzten.

Aufgabenstellung:

 • 
Leitung und Organisation des Besucherdienstes
 • 
Personalführung: Buchungsabteilung und Infothekenpersonal (Organisation des Personaleinsatzes, Erstellen der Dienstpläne, Einarbeitung und Fortbildung)
 • 
Koordination der Besucherangebote
 • 
Organisation und Durchführung von Rundgängen für besondere Besuchergruppen
 • 
Beschwerdemanagement
 • 
Organisation des Empfangs der Besucher/-innen und des Eintrittskartenverkaufs
 • 
Konzeption und Durchführung von Besucherforschung und Besucherbefragungen

Anforderungsprofil:

 • 
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Schwerpunkt im Fach Neuere und Neuste Geschichte oder Kultur- und Politikwissenschaften oder Ethnologie/Volkskunde
 • 
Ausgewiesene Kenntnisse der Geschichte des Nationalsozialismus, der Nachkriegsgeschichte und erinnerungskultureller Themen
 • 
Berufserfahrung im Besucherdienst von zeithistorischen Museen, Gedenkstätten oder vergleichbaren Einrichtungen historisch-politischer Bildung
 • 
Fähigkeiten zum selbständigen, konzeptionellen Arbeiten, Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Flexibilität
 • 
Die sichere Beherrschung der englischen und gute Kenntnisse in einer weiteren westeuropäischen Sprache werden vorausgesetzt

 

Die Vollzeit-Stelle ist unbefristet. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des TV-L. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen erwünscht. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15. Mai 2017 an:

 


KZ-Gedenkstätte Dachau
Frau Dr. Gabriele Hammermann
Alte Römerstraße 75
85221 Dachau

Kontakt:

Dr. Gabriele Hammermann
Tel.: 08131/669970
E-Mail: info@kz-gedenkstaette-dachau.de

Zurück