Albert Knoll, Archivar der KZ-Gedenkstätte Dachau, wird mit dem „Archivist of the Year Award“ 2015 geehrt.

Albert Knoll, seit 1997 Archivar an der KZ-Gedenkstätte, erhält den diesjährigen „Archivist of the Year Award“. Die gemeinnützige Scone-Foundation mit Sitz in New York vergibt diesen Preis in diesem Jahr zum elften Mal. Seit 2005 werden jährlich die Verdienste um den Erhalt historisch bedeutsamer Dokumente honoriert, ebenso wie die Förderung des humanitären Dialogs oder der Widerstand gegen staatliche Zensumaßnahmen. Albert Knoll wurde von dem renommierten Historiker Nikolaus Wachsmann (sein neuestes Buch „KL“ ist in diesem Jahr erschienen) für diese Ehrung vorgeschlagen. In der Erforschung der Geschichte der Konzentrationslager ist das Archiv der Gedenkstätte Dachau eine der wichtigsten Informationsquellen.

Albert Knoll wird den Preis am 26. Oktober in New York entgegennehmen. 

 

Zurück